Prellungen

Prellung tut weh

Schwere Prellung

Eine Prellung tritt auf, wenn Muskeln, Knochen (Knochenprellung) und Blutgefäße massiv beschädigt werden. Diese Verletzung wird meist durch das Einwirken stumpfer Gewalt auf das betroffene Körperteil verursacht.

Der geschwollene Bereich der Prellungen ist eine Mischung aus zerstörtem Zellgewebe, Blut und Körperflüssigkeit.

Das Blut tritt aus den geschädigten Blutgefäßen heraus und lagert sich in das umliegende Gewebe und Ihrer Haut ein. Ein sogenannter Bluterguss ist entstanden.

In der Regel werden Sie bei dem Bluterguss eine Verfärbung der Haut im violetten oder blauen-gelben Bereich feststellen. Für ca. 2-4 Wochen werden Sie mit dieser Verfärbung Ihrer Haut und der teils schmerzhaften Prellung des Organes leben müssen. Ja, das ist eine lange Zeit, aber solange dauert es nun mal bis solche Prellungen abheilt sind und ein Bluterguss verschwindet.

Suchen Sie schnelle Hilfe bei Ihrem Arzt, wenn Ihre Prellung sehr stark und schmerzhaft ist. Auch sollten Sie medizische Hilfe suchen wenn eine Prellung einfach nicht abheilen will und ein Bluterguss sowie die Schwellung vom Gewebe nach wenigen Tagen immer noch nicht zurück geht. Weiterlesen

Rippenprellung

Was versteht man unter einer Rippenprellung?

Rippenprellung Schmerzen

Rippenprellung

Eine Rippenprellung, Rippenbruch oder Rippenknorpelverletzung können durch Stürze, Unfälle, oder stumpfe Gewalt auf Ihre Brust auftreten.

Wenn eine Person an einer Rippenprellung leidet, wird sie am ehesten über Schmerzen beim Atmen oder beugen des Oberkörpers klagen.

Die folgenden Zeilen sollen Ihnen einige Informationen über eine Rippenprellung, deren Symptome und Behandlungsmöglichkeiten geben.

Der menschliche Brustkorb umfasst zwölf gebogenen Knochen, den Rippen. Jeweils je 6 Stück auf jeder Seite. Zwölf Brustwirbel und ein T-förmiger Knochen, Brustbein genannt, vervollständigen das Ensemble.

Dieses Gebilde umgibt die lebenswichtigen Organe der Brusthöhle. Obwohl eine Rippe ziemlich stark und widerstandsfähig ist, könnte sie massiv verletzt werden oder sogar brechen. Werden die Rippen mit einer Kraft, die größer ist als die Kraft der Sie widerstehen können getroffen, kommt es zum Rippenbruch oder einer schweren Rippenprellung. Die Schmerzen sind teils sehr groß und lassen Sie Nachts nicht schlafen. mehr über Rippenprellung erfahren?

Rippenprellung was tun

Rippenprellung behandeln

“Ich glaube ich habe mir meine Rippen geprellt… Ich spüre jede Berührung an den mittleren Rippen des linken Brustkorbs. Auch tut es saumäßig weh beim Atmen oder Husten…..

Ich arbeite auf dem Bau. In den letzten Tagen habe ich einige schwere Erd-Bohrungen durchgeführt.

Dabei benutzte ich meinen Brustkorb als eine Art zusätzliche “Presse”, um den Bohrer besser nach unten zu drücken. Diese Arbeit dauerte insgesamt über 3 Tage a 6 Stunden lang…..Ich bemerkte die Schmerzen erst am 3 Tag Abends nach Beendigung meiner Arbeit. Am 2.Tag spürte ich noch keine Schmerzen. Erst dachte ich an Muskelkater denn ich hatte ein paar Schmerzen beim tiefen Atmen. In der folgenden Nacht hatte ich auch Schwierigkeiten mich flach auf den Rücken zu legen, geschweige den auf die rechte Seite. Ich dachte jede einzelne Rippe wäre gebrochen… Morgen gehe ich bestimmt zum Arzt. Die Schmerzen lassen einfach nicht nach.

Meine Symptome sind: Was kann ich tun bei einer Rippenprellung?

Rippenprellung Behandlung

rippenprellung-behandlung

Rippenprellung Behandlung

Hallo liebe Leute,

habe heute eine Frage an Euch. Ich glaube, dass ich mir eine Rippenprellung zugezogen habe. Das ist nun schon die 4. Verletzung innerhalb von einem Jahr.

Ich trainiere Karate und das 2-3 mal die Woche. Im letzten Trainingskampf habe ich einen Tritt auf den linken Rippenbogen bekommen. Klar Schmerzen oder Verletzung gehören zum Kampfsport dazu. 2-3 Tage später fingen dann die Schmerzen aber an heftiger zu werden.

Nach ein paar Tagen klangen die Schmerzen wieder ab und ich ging wieder zum Training. Natürlich bekam ich wieder einen Schlag auf die selbe Rippe….Langsam ging es wieder los mit den Schmerzen und sie gehen nun gar nicht mehr fort… Feixen und Lachen tut echt fies weh. Bestimmte Bewegungen kann ich gar nicht machen. Heute ist das teilweise echt schlimm. Das ist doch nicht normal! Was schlagt Ihr vor kann ich gegen meine Schmerzen und  die Rippenprellung machen?

Dies ist ein typischer Bericht eines Patienten der unter einer Rippenprellung leidet. Ein Schlag auf die Rippen führte zu seinen Schmerzen und der Rippenprellung. Wir schlagen Ihnen folgende Maßnahmen gegen Ihre Schmerzen und Symptome vor. Mehr über eine Rippenprellung Behandlung lesen

Rippenprellung Symptome

Die Geschichte meiner Rippenprellung

Eine Rippenprellung oder was? Habe solche Schmerzen.

rippenprellung symptome

Rippenprellung

Hallo zusammen,

Wir hatten am Wochenende unser Fußballtrnier. Ich bin Stürmer und ich bin in einem Spiel mit einem Verteidiger zusammen geknallt…. Wir greifen an, ich bekomme einen Sahne-Pass und laufe aufs Tor zu. Der Gegnerrische Verteidiger versuchte mich abzudrängen und zack lagen wir im Dreck…..Dabei ist er mit seinem Ellenbogen auf mich draufgefallen…

Sein Ellebogen direkt in meine Rippen….Die Luft blieb mir kurz weg und ich spürte sofort Schmerzen auf der rechten Seite im Bereich der unteren Rippen….Ich ließ mich gleich auswechseln… Das Turnier war für mich gelaufen und meine Rippen taten ordentlich weh.

Heute Nacht kamen dann aber die richtigen Schmerzen. Werde heute zum Arzt gehen. Denke das es eine fiese Rippenprellung ist, aber ich weiß es nicht genau. Hoffe es ist keine Rippenfraktur.

Eine starke Rippenprellung soll größere Schmerzen verursachen, als ein Rippenbruch….habe ich gelesen. Deshalb denke ich, dass es sich um eine Rippenrellung handelt. Mal sehen, was der Arzt noch festellt. Nacht’s schlafen ist fast unmöglich…Die Seite schmerzt total. Hatte von euch einer schonmal so etwas ähnliches? 


Das war mal wieder eine typischer Tatsachenbericht eines Betroffenen. Er hofft das es sich nur um eine Rippenprellung handeln wird. Doch welche Symptome lassen auf eine Rippenprellung schließen?

Lassen Sie uns auf die Anzeichen einer Rippenprellung schauen.

Welche Rippenprellung Symptome sind möglich?

  • massive Schmerzen an den geprellten Rippen
  • Violette bis bläuliche Verfärbung der Haut und Gewebe
  • Starke Schmerzen an den Rippen beim Atmen, Husten, Lachen oder Niesen
  • Bei schwerer Rippenprellung kann es zu Atemnot kommen.
  • Muskelkrämpfe im Brustkorb
  • Keine Liegen auf der geprellten Körperseite (Rippen) möglich.
  • Bei zusätzlicher Erkältung kommt es zu Schmerzen beim Husten.
  • Sie leiden unter Schwindelanfällen oder allgemeiner Schwäche

Dies sind die wohl auffälligsten Anzeichen bei einer Rippenprellung. Was ist aber wenn Sie einen Rippenbruch erlitten haben? Sie können es nicht wissen! Also gehen Sie schleunigst zum Arzt und lassen Sie sich röntgen. Erst dann kann Ihr Arzt feststellen was Sie haben. Entweder eine Rippenprellung oder doch ein Rippenbruch.

Warten Sie nicht zu lange mit dem Gang zum Arzt. Denn die Schmerzen einer Rippenprellung bzw. die Verletzung einzelner Rippen kann Ihnen über Wochen Beschwerden beim atmen, bewegen oder schlafen machen.

Auf der folgenden Seite gibt es einen Ratgeber der Ihre Symptome und Schmerzen Ihrer Rippenprellung schneller vergessen läßt. -> Klicken Sie hier!

 

Rippenprellung Dauer

Wie schon unter “Rippenprellung was tun” beschrieben, ist der Verlauf und die Dauer einer Rippenprellung sehr unterschiedlich.

Es kommt auf den Schweregrad der Prellung und auf den allgemeinen körperlichen Zustand des Menschen drauf an.

Durchtranierte sportliche Menschen stecken eine Rippenprellung schneller weg als z.Bsp. meine Oma. Sie ist alt, schwächer und ihr Knochen- und Muskelaperat ist schwächer als der eines jungen Sportlers.

Ergo, dauert bei Ihr eine Rippenprellung evt. 3x solange wie bei unserem durchtrainierten Patienten.

Im Schnitt kann man sagen, das eine Rippenprellung 1-2 Wochen akute Beschwerden bereitet.

Wie Sie die Schmerzen einer Rippenprellung innerhalb von 72 Stunden um über 85% senken können, erfahren Sie auf der folgenden Seite.

Rippenschmerzen

Ich habe Rippenschmerzen! Was ist da los?

Rippenschmerzen

Was ist nur los bei mir. Seit Tagen spüre ich diese Schmerzen in der rechten Brusthälfte.

Am Wochenende habe ich mit meinen Kumpels Fußball gespielt und bin unglücklich mit einem anderen Spieler zusammen gerasselt. Ich glaube sein Ellenbogen schlug mir in die Rippen. Und seit dem habe ich diese Rippenschmerzen. Hoffe nicht das die gebrochen sind. Denke eher an eine Rippenprellung.

Was kann ich machen? Gibt es irgendwelche Hausmittel gegen die Schmerzen?

Was sind Rippenschmerzen?

Rippenschmerzen umfassen jegliche Art von Schmerzen oder Beschwerden, die an den Rippen auftreten. Eine Rippe ist ein langer, schlanker Knochen, der Ihre Brust kruvenförmig umschließt. In dieser Gesamtheit bilden alle Rippen zusammen den Brustkorb.

Die oberen 10 Rippen auf beiden Seiten des Brustkorbes sind mit der Wirbelsäule und dem Brustbein verbunden.Die untere letzte und vorletzte Rippe wird durch Bänder an der Wirbelsäule gehalten, aber schließen vorn nicht mit dem Brustbein zusammen. Sie werden manchmal als “schwebende” Rippen oder Rippe bezeichnet. Weiterlesen

Prellung Dauer

Die Dauer einer Prellung hängt von deren Art und Schweregrad ab.
Eine Rippenprellung dauert gewöhnlich länger als eine einfache Oberschenkelprellung (Negerkuss).

Also kann man keine pauschale Festlegung treffen. Auch hängt es von der Schwere Ihrer Prellung ab.

Im Schnitt sagt man dauert eine Prellung ca. 2-4 Wochen. Bei schweren Prellungen kann der Patient auch länger als 4 Wochen darunter leiden.

Um die Dauer zu verkürzen, sollten Sie diverse Mittel, Salben und Therapien gegen eine Prellung nutzen. Hier auf diesem Info-Blog finden Sie viele wissenswerte Hilfe gegen Ihre Prellung.

Empfehlen kann ich Ihnen den Ratgeber gegen Prellungen. Lesen Sie wie Sie Ihre Prellung mit einer wirkungsvollen Salbe bzw. Wirkstoffkombination innerhalb kürzester Zeit verschwinden lassen.

Testen Sie diese Informationen und Ihre Prellung ist innerhalb von 48 h um 50% verschwunden.

Prellung Behandlung

Wie kann ich die Behandlung meiner Prellung am schnellsten beginnen?

In der akuten Phase nach der Prellung eines Körperteils treten meist mehr oder weniger starke Symptome auf. Dazu kommt meist noch ein Bluterguss des beschädigten Gewebes. Nun ist guter Rat teuer…

Welche Behandlung gegen Prellungen sind am wirkungsvollsten? Welche Therapie kann mir am besten helfen?

Das Ziel der Behandlung ist es, Bluterguss, Schmerzen und Schwellungen unter Kontrolle zu bekommen, zu minimieren und zur Abheilung zu bringen..

Erste Maßnahmen nach einer Prellung

  • Gliedmaßen mit einer Prellung sollten ruhig gestellt werden.
  • Eisbeutel zu Kühlung des Gewebes und zur Minimierung der Schwellungen.
  • Bei leichten Prellungen in den ersten 24 h eine lockere Bandage evt. mit einem Eisbeutel nutzen und das betroffene Körperteil über Herzhöhe heben.
  • Oder diese Anwendung für 48 Stunden bei Patienten mit mäßigen oder schwereren Prellungen ausdehnen.
  • Vermeiden Sie Wärme in den ersten 24-48 Stunden, sonst verlängert sich das Ausmaß der Symptome und der Schwellung teils stark.
  • Sollten die Schmerzen zu heftig sein oder es besteht der Verdacht auf eine schwere Prellung, dann unbedingt ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen!!!

Sobald sich die Läsion (Prellungen) stabilisiert hat und die Schwellung leicht zurück gegangen ist, können Sie an den Einsatz von Krücken denken. Krücken werden Sie evt. benötigen bei starken Bein-, Oberschenkel- oder Fußprellungen.

Patienten mit einer Oberschenkelprellung müssen wissen, das jede Belastung des Oberschenkels sehr schmerzhaft sein kann. Bei Prellungen von Knie und Kniegelenk sollte die Behandlung ein leichter Kompressionsverband evt. mit Eisbeutel zum Einsatz kommen. Im Laufe der folgenden Tage die Kompression des Verbandes allmählich steigern (nicht abschnüren!!). Dies begrenzt das Ausmaß der intramuskulären Hämatome. Leichte Massagen (Lymphdrinagenmassage) des verletzten Gewebes helfen der Entwässerung und Ableitung des ödematösen Flüssigkeit aus dem verletzten Körperteil.

Eine Prellung stabilisiert sich im Allgemeinen innerhalb von 24-48 Stunden. Eine anschließende Bewertung des Schadens durch einen Arzt oder Sie selbst sollte Aufschluß und die Richtung vorgeben für die weitere Behandlung Ihrer Prellung.

Behandlung von Prellungen

Kühlen Sie den verletzten Bereich mit Eis. Anstatt den Eisbeutel direkt auf die Stelle zu legen, wickeln Sie ihn in ein Tuch, um als Pufferschutz zwischen Eis und Haut zu wirken. Dies schützt die Haut vor Erfrierungen!

Nutzen Sie leichten Druck für die Kühlung. Fixieren Sie den Eisbeutel mittels einer Kompressionsbinde auf der Prellung. Aber bitte nicht zu doll festbinden! Diese Behandlung hilft die Schwellung einer Prellung schneller zurück zu drängen

Legen Sie das verletzte Körperteil hoch. Möglichst oberhalb Ihres Herzens. Dies wird die Durchblutung des Blutergusses verlangsamen und dessen Vergrößerung stoppen.

Halten Sie still. Bewegen Sie sich so wenig wie möglich für die nächsten 12 bis 24 Stunden, um die möglichen Blutungen bei Prellungen zu reduzieren. Dies beschleunigt den Heilungsprozess bei Prellungen. Bei schweren Prellungen ist Bettruhe für 2-3 Tage ratsam.

Bei Schmerzen die Sie nicht mehr aushalten können, nehmen Sie Schmerzmittel wie Ibuprofen, Voltaren Dispers oder Paracetamol. Diese Schmerzmittel sind besonders hilfreich, wenn Sie eine sehr schwere Prellung erlitten haben und der Schmerz unerträglich wirrd. Auch bei mehreren Prellungen an verschiedenen Stellen Ihres Körpers kann der Schmerz mittels dieser Medikamente eingedämmt werden.

Vermeiden Sie den Genuß von Koffein und Alkohol.

Wenn Sie blutverdünnende Medikamente einnehmen, und der Bluterguss ist sehr groß, konsultieren Sie bitte unbedingt Ihren Arzt. Er wird Ihre Dosis reduzieren oder vorübergehend einstellen. Damt der Bluterguss zum Stilstand kommt.

Finger weg von Aspirin! Aspirin verhindert die Blutgerinnung massiv. Somit kann eine Schwellung und der Bluterguss langsam weiter ansteigen. Also für den Zeitraum der Behandlung bitte auf Aspirin verzichten.

Therapie bei Prellungen

In der ersten Phase einer Prellung, kann ein Ergotherapeut den Patienten über die richtige Anwendung und den Gang mit den Krücken unterweisen. Dies hilft dem Patienten die täglichen leichten Tätigkeiten und Wege im Haushalt zu erleichtern.

Ist Ihre Prellung zu massiv und goßflächig, wird Sie Ihr Arzt sicher krank schreiben. Den voll leistungsfähig sind Sie nun leider nicht mehr. Es sei denn Sie können von zu Hause aus arbeiten und per Notebook und Telefon agieren. Falls Sie in diesem Fall “nur” unter einer Fuß- oder Oberschenkelprellung leiden, ist es möglich die Krankschreibung zu umgehen. Doch bereits bei schweren Prellungen der Hand wird es schwierig mit der Arbeit an PC oder Notebook. In diesem Fall müssen Sie Geduld aufbringen und erst mal Fünfe gerade sein lassen.

Mögliche Probleme / Komplikationen bei der Behandlung von Prellungen

Bei Verdacht auf das Kompartmentsyndrom nach einer Prellung, welches Ihr Arzt diagnostiert, müssen schnell weitere Maßnahmen unternommen werden.

Was ist ein Kompartmentsyndrom? Muskeln an Armen und Beinen des Menschen sind je nach ihrer Bestimmung zu Muskelgruppen zusammengefasst. Diese Muskelgruppeneinheit wird als Kompartment beziehungsweise als Muskelloge bezeichnet.

Jedes Kompartment ist von einer membranartigen Hülle aus festem Bindegewebe, der Muskelfaszie, umschlossen. Die Faszie liegen an den Muskeln an. Im Kompartment verlaufen Blutgefäße und Nerven.

Kommt es zu einer stärkeren Schwellung, durch Prellungen des Muskelsgewebes, kann ein hoher Gewebedruck im Kompartment entstehen. Dadurch wird es eng und Nerven und Blutgefäße werden abgeschnürt, sodass es zur Unterversorgung und Schädigung von Muskeln und Nerven kommen kann. Diesen schmerzlichen Zustand definieren Mediziner als das Kompartmentsyndrom (Muskelkammersyndrom).

Dies ist ein medizinischer Notfall und bedarf dringender medizinischer Behandlung!

Am häufigsten betrifft die Erkrankung die Unterschenkel, deutlich seltener die Arme. Ursache ist meistens eine vorhergehende grobe Schädigung dieser Gliedmaßen.

Chirurgische Intervention bei einer Prellung

Chirurgische Eingriffe sollten in Fällen von Quetschungen und einer Prellung nicht notwendig sein. Es sei denn, die Diagnose Kompartmentsyndroms bestätigt sich. Noch einmal!!!
Das Kompartment-Syndrom ist ein chirurgischer Notfall und eine sofortige Konsultation Ihres Arztes sollte erfolgen, wenn der Verdacht nahe liegt und Sie unter großen Schmerzen leiden.

Alternative Behandlung von Prellungen

Heutzutage gibt es mehrere verschiedene Therapien, die bei der Behandlung von Prellungen eingesetzt werden können. Allerdings haben manche Therapien ihren Nutzen nicht nachweisen können. Einige können für das zu heilende Gewebe sogar schädlich sein.

In einer bestimmten Fällen hilft eine Injektion von Adrenalin (Lidocain) in der akuten Phase einer Prellung. Zusammen mit Eiskompressen hilft dies Behandlung die Blutungen im Gewebe einzudämmen.

Therapeutischer Ultraschall ist auch eine häufig verwendete Methode, die in Anspruch genommen wird.

Die Theorie ist, dass eine Mikromassagewirkung durch die Behandlung mit Ultraschall auf die geprellten Gliedmaßen positiven Einfluss nimmt. Aktuelle Literatur stellt jedoch den Nutzen von Ultraschall in Frage… Es soll einige Hinweise geben, die zur Verschlechterung des Genesungszustandes führte.

Wärme, Whirlpool-Therapie und Elektrotherapie, obwohl angenehm für die Patienten, haben nicht gezeigt, dass diese Art der Behandlung die Heilungsrate von Prellungen positiv beeinflussen kann. Tja, was nun? Suchen Sie die Meinung eines Arztes und Physiotherapeuten. Sie sollten genaue Aussagen zu der Behandlung mit Ultrschall etc. machen können.

In der zweiten Phase der Behandlung einer Prellung steht das Hauptziel in der Wiederherstellung der Mobilität der betroffenen Gliedmaßen. Die frühe Behandlung und sanfte Mobilisation der Gelenke und Muskeln hat gezeigt, dass eine drastisch Reduzierung der Genesungszeit eintrat und die Belastbarkeit der Muskeln schneller wieder hergestellt wurde.

Eine sanfte Steigerung der Belastung des geprellten Körperteils und Muskelgruppen, bringt Sie schneller wieder in Schwung und lässt eine Prellung schneller verschwinden. Ein Physiotherapeut kann Ihnen geeignete Übungen zeigen um Ihre Mobilität wieder herzustellen. Übertreiben Sie aber nicht mit der Belastung. Sonst kommt es zu Rückschlägen und Sie sind von Ihrem Ziel einer baldigen Genesung wieder einige Schritte entfent.

Um Ihre Prellung schneller abklingen zu lassen, lesen Sie bitte den Ratgeber zur Behandlung von Prellungen.

Erstaunliche Erfolge durch einen unbekannten Wirkstoffkomplex. Lesen Sie hier weiter!

Salbe gegen Prellungen

Der Markt ist ist voll mit Salben gegen Prellungen. Jeder Hersteller meint er hat die beste Salbe und Mixtur.

Doch welche Salbe hilft mir/Ihnen am schnellsten?

Hier ein paar gängige Salben bei Prellungen

  • Voltaren GelWirkstoff Diclofenac – rezeptfrei in Apotheke.
  • Mobilat DuoAktiv SchmerzsalbeWirkstoffkombination Chondroitinpolysulfat aus Rindertracheen und Salicylsäure – rezeptfrei in Apotheke. Schmerzlindernd wie der Name schon sagt.
  • Mobilat® Muskel- und GelenksalbeWirkstoff Flufenaminsäure – rezeptfrei in Apotheke. Bei Muskel- Gelenkschmerzen und Schwellungen, Prellungen oder Zerrungen.
  • Traumeel SalbeHomöopathische Kombinationssalbe aus verschiedenen Homöopathischen Wirkstoffen z.Bsb. Eisenhut, Ringelblume, Arnika, Tollkirsche u.a. – rezeptfrei in Apotheke. Bei Muskel- Gelenkschmerzen und Prellungen oder Zerrungen.
  • Dolobene Cool SalbeWirksamer Bestandteil: Isopropylalkohol. Sonstige Bestandteile: Aqua, Kräuterextrakt(Ilex paraguariensis), Carbomer, Triethanolamin, u.a.Kühlende Salbe für unterwegs – rezeptfrei in Apotheke. Bei Muskel- Gelenkschmerzen und Prellungen, Schwellungen, Zerrungen.
  • Dolobene Ibu GelWirkstoff 1g Gel enthält 50mg Ibuprofen – Schmerzsalbe bei Prellungen und anderen Sportverletzungen oder entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Nebenwirkungen

Bei einigen Menschen kann es zu Nebenwirkungen kommen. Sie vertragen die Inhaltstoffe in den verschiedenen Salben etwas schlechter als andere Personen. Laut den Herstellern kann es zu Unverträglichkeitserscheinungen kommen wie leichte Rötungen der Haut, Juckreiz, Nesselsucht evt. leichte Schwellungen.

Leiden Sie gelegnetlich unter dviersen Allergieformen oder Hautiritationen, dann beobachten Sie Ihr Hautbild genau und setzen die Behandlung mit den Salben aus. Gehen Sie zu einem Arzt und schildern Sie ihm Ihre Raktionen und Nebenwirkungen. Er wird eventuell eine andere geeingnete Behandlungsmethode für Sie finden..

  • Und wenn nicht?
  • Und wenn Sie keine Lust mehr haben zum Arzt zu rennen?
  • Wenn Sie keine Lust mehr haben in die Apotheke zu gehen und Ihr Geld dort zu lassen für eine Salbe deren Wirkung viel zu schwach ist gegen Ihre Prellung?

Dann habe ich etwas für Sie!

  • 1+1 Schmerzkiller - 24 Stunden und die Schmerzen sind verschwunden
    Hochwirksamer Wirkstoffkomplex gegen Prellungen. Damit sind Ihre Schmerzen innerhalb von 24 h verschwunden und Ihre Prellung in 3 Tagen Geschichte.

    24 Stunden Schmerzkiller Wirkstoffkombination gegen Prellungen

Stellen Sie sich vor, was das für ein tolles Gefühl für Sie wäre, wenn Ihre Schmerzen einer Prellung endlich fort wären und die Prellung innerhalb von 3 Tagen sich in Luft aufgelöst hätte. Eine unbekannte Behandlungsmethode die schneller wirkt als jede Salbe und eine extrem schnelle Schmerzlinderung bei einer Prellung mit sich bringt.

Dann klicken Sie hier und erfahren Sie mehr zu dem 24 Stunden Schmerzkiller gegen Ihre Prellung.

Muskelprellung

Eine Muskelprellung – Symptome und Behandlung

Vorallem Athleten aller Sportarten laufen besonders Gefahr eine Muskelprellung (Bluterguss) zu bekommen. Aber nicht nur Sportler leiden darunter. Sondern auch Handwerker und andere schwer körperlich arbeitende Berufsgruppen können sich eine Muskelprellungen zuziehen.

Muskelprellungen gelten als die führende Sportverletzung weltweit.

Die meisten Muskelprellungen sind geringer Ausprägung und heilen sehr schnell ab. Aber unter bestimmten Umständen kann es zu einer schweren Muskelprellung kommen. American Football, Eishockey oder aber auch ein Sturz beim Wandern in den Bergen kann eine Prellung der Muskeln verursachen. Tiefe Gewebeschäden können dabei in den Muskelgruppen entstehen und führen zu Komplikationen im Bewegungsapparat. Diese Schäden an der Muskulatur können die Sportler bzw. betroffenen Personen für Wochen oder gar Monate außer Gefecht setzen.

Ursachen für eine Muskelprellung

Eine Muskelprellung tritt auf, wenn ein direkter Schlag oder wiederholte Schläge mit einem stumpfen Gegenstand auf eine bestimmte Körperstelle treffen. Dabei zerkleinert die Wucht des Schlages die Muskelfasern und das Bindegewebe der Haut. Eine Muskelprellung kann aber auch durch einen Sturz des Körpers auf einen harte Untergrund verursacht werden.

Symptome einer Muskelprellung

Manchmal ist ein Pool von Blut sammelt sich im geschädigten Gewebe und bildet einen Klumpen über die Verletzung (Hämatom).

In schweren Fällen kann Schwellungen und Blutungen unter der Haut verursachen Schock. Wenn Gewebeschädigung ist umfangreich, können Sie auch einen gebrochenen Knochen, Gelenk ausgerenkt, Verstauchung, Muskelfaserriss oder andere Verletzungen.

Prellungen an den Bauch beschädigen inneren Organe.

Diagnose einer Muskelprellung

 

Suchen Sie Ihren Arzt sofort für die komplette Diagnose. Eine körperliche Untersuchung wird die genaue Lage und das Ausmaß der Verletzung.

Diagnostic Imaging-Tools verwendet werden, um besser in den verletzten Bereich Ihres Körpers zu visualisieren. Zu diesen Werkzeugen gehören Ultraschall, Magnetresonanz-Tomographie (MRT) oder Computertomographie (CT).

Für einige Verletzungen, kann Ihr Arzt muss auch für Nervenverletzung zu überprüfen.

Behandlung einer Muskelprellung

Eine Muskelprellung verursacht Schwellungen und Schmerzen und Grenze der Bewegungsradius der Gelenke in der Nähe der Verletzung stark ein. Heftiges Blutgefäße verursachen bläuliche Verfärbung. Der verletzte Muskel fühlen sich schwach und steif.

Um Schmerzen, Blutungen und Entzündungen zu kontrollieren, halten den Muskel in eine sanfte Dehnung Position und verwenden Sie das RICE Formel:

  • R est: Schützen Sie die verletzte Stelle vor weiterem Schaden durch Anhalten Spiel. Sie können auch eine Schutzvorrichtung (dh, Krücken, Schlinge).
  • Ich ce: Bewerben Eis in einem sauberen Tuch gewickelt. (Entfernen Eis nach 20 Minuten.)
  • C ompression: Leicht wickeln den verletzten Bereich in einer weichen Bandage oder ace wickeln.
  • E levation: Heben Sie es auf ein Niveau oberhalb des Herzens.

Die meisten Athleten mit Prellungen besser schnell ohne Operation. Ihr Arzt kann Ihnen nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) oder andere Medikamente zur Schmerzlinderung. Nicht massieren den verletzten Bereich.

Während der ersten 24 bis 48 Stunden nach der Verletzung (akute Phase), werden Sie wahrscheinlich benötigen, um weiterhin mit Ruhe, Eis, Kompression Bandagen und Höhe der den verletzten Bereich zu Blutungen, Schwellungen und Schmerzen zu kontrollieren. Während die Verletzten Teil heilt, müssen Sie immer die Ausübung der unverletzten Teile des Körpers, um Ihre allgemeine Fitness-Level zu halten.

Wenn es eine große Hämatome, die nicht weggeht innerhalb von einigen Tagen, in einigen Fällen kann der Arzt es chirurgisch ablassen, um die Heilung zu beschleunigen.

Rehabilitation Muskelprellung

Nach ein paar Tagen sollte Entzündung beginnen nach unten gehen und die Verletzung kann ein wenig besser fühlen. Zu diesem Zeitpunkt kann der Arzt Ihnen sagen, sanfte Wärme der Verletzung anwenden und starten Sie die Rehabilitation. Denken Sie daran, Ihre Aktivität schrittweise zu erhöhen.

Je nach Umfang Ihrer Verletzungen, wieder zu Ihrem normalen sportlichen Aktivität kann mehrere Wochen dauern, oder länger. Wenn Sie zu viel Stress setzen auf den verletzten Bereich, bevor es verheilt ist genug, kann eine übermäßige Narbengewebe entwickeln und mehr Probleme verursachen.

In der ersten Phase der Rehabilitation, kann Ihr Arzt Ihnen sanfte Dehnübungen, die Palette von Bewegung auf den verletzten Bereich wieder beginnen.

Später, wenn der Arzt sagt, Bewegungsumfang hat genug verbessert, kann er oder sie verschreiben Gewichtübernahme und Kräftigungsübungen.

Wenn Sie normale, schmerzfreie Bewegungsfreiheit haben, kann der Arzt können Sie auf berührungslose Sport zurückzukehren.

Zurück zum Spiel nach einer Muskelprellung

Sie können in der Lage sein, um zum Sport zu kontaktieren, wenn Sie wieder Ihre volle Kraft, Bewegung und Ausdauer zu bekommen. Wenn der Arzt sagt, dass Sie bereit sind, zurück zu spielen, kann er oder sie will, dass du eine angepasste Schutzeinrichtung zu tragen, um eine weitere Schädigung der Gegend, die eine Prellung hatte verhindern.

Je nach Ihrer Sportart, erhalten Sie möglicherweise spezielle Polsterung der Firma oder semi-festen Materialien. Die Polsterung breitet sich die Kraft des Aufpralls, wenn eine direkte Schläge von stumpfen Gegenständen Ihren Körper zu schlagen.

Komplikationen einer Muskelprellung

Erste schnelle medizinische Behandlung und nach Rücksprache mit Ihrem Arzt über Rehabilitation können Sie vermeiden, schwerwiegende medizinische Komplikationen, die gelegentlich von tiefen Muskel Quetschungen führen. Zwei Komplikationen sind Kompartmentsyndroms und Myositis ossificans.

Compartment-Syndrom

In bestimmten Fällen kann eine schnelle Blutung extrem schmerzhafte Schwellung im Muskel Gruppe Ihrer Arm-, Bein-, Fuß-oder Gesäß verursachen. Aufbau von Druck von Flüssigkeiten mehrere Stunden nach einer Prellung Verletzungen stören den Blutfluss und verhindern, Nahrung aus dem Erreichen der Muskelgruppe. Compartment-Syndrom erfordern dringende Operation, um die überschüssige Flüssigkeit abfließen kann.

Myositis Ossificans

Junge Sportler, die eine schwere Prellung zu rehabilitieren versuchen zu schnell entwickeln manchmal myositis ossificans. Dies ist ein Zustand, in dem die verletzten Muskel wächst Knochen anstelle von neuen Muskelzellen.

Symptome können leichte bis schwere Schmerzen, die nicht weggeht und Schwellung an der verletzten Stelle. Abnormal Knochenformationen können auch reduzieren Sie Ihre Flexibilität. Kräftige Dehnübungen kann den Zustand verschlechtern.

Ruhe, Eis, Kompression und Elevation zur Verringerung der Entzündung in der Regel helfen. Sanfte Dehnübungen kann die Flexibilität zu verbessern. Eine Operation ist nur selten erforderlich.