Rippenprellung Behandlung
Was soll ich machen?

Rippenprellung Behandlung Was soll ich machen?

Rippenprellung Behandlung

"​Hallo liebe Leute,


habe heute eine Frage an Euch. Ich glaube, dass ich mir eine Rippenprellung zugezogen habe. 


Das ist nun schon die 4. Verletzung innerhalb von einem Jahr.


Ich trainiere Karate und das 2-3 mal die Woche. Im letzten Trainingskampf habe ich einen Tritt auf den linken Rippenbogen bekommen.


Klar Schmerzen oder Verletzung gehören zum Kampfsport dazu. 2-3 Tage später fingen dann die Schmerzen aber an heftiger zu werden.


Nach ein paar Tagen klangen die Schmerzen wieder ab und ich ging wieder zum Training. Natürlich bekam ich wieder einen Schlag auf die selbe Rippe....


Langsam ging es wieder los mit den Schmerzen und sie gehen nun gar nicht mehr fort...


Feixen und Lachen tut echt fies weh. Bestimmte Bewegungen kann ich gar nicht machen. Heute ist das teilweise echt schlimm.


Das ist doch nicht normal! Was schlagt Ihr vor kann ich gegen meine Schmerzen und die Rippenprellung machen?

Jens K.

Dies ist ein typischer Bericht eines Patienten mit einer Rippenprellung.

Ein wiederholter Schlag auf die Rippen führte zu seinen nun andauernden Schmerzen und seiner Rippenprellung. Folgende Maßnahmen gegen Deine Schmerzen und Symptome könntest Du durchführen.

Lass Dich von Deinem Arzt richtig durchchecken. Er tastet Deine Rippen und Brustkorb sorgsam ab und wird ein Röntgenbild erstellen.

More...

Dadurch gelangt er zur richtigen Diagnose und kann Dir die nötige Behandlung gegen Deine Schmerzen zukommen lassen. Mit der Untersuchung beim Arzt schließt Du auch aus, dass Du eventuell einen Rippenbruch erlitten haben könntest.

Ein Rippenbruch birgt die große Gefahr das sich einzelne gebrochene Rippenknochen in Deinen Lungenflügel bohren könnten! DAS ist also kein Spaß!

Ab hier besteht Lebensgefahr und es kann zu weiteren Komplikationen kommen. Geh also sofort zum Arzt und die richtige Diagnose stellen lassen.

Medikamente bei Rippenprellung

Dein Arzt kann Dir Medikamente gegen Deine Schmerzen verschreiben. Nimm diese so ein, wie von Deinem Arzt angewiesen.

Gegen die ersten Schmerzen könntest Du Voltaren oder Ibuprofen Tabletten aus der Apotheke holen. Bedenke aber das diese hochwirksamen Schmerzmittel Deine Fahrtauglichkeit beeinträchtigen. Lies also genau die Packungsbeilagen!

Weitere Nebenwirkungen von Schmerztabletten und welche Gefahren von ihnen ausgehen können, kannst Du Dir im unteren Video anschauen.

Nimmst Du Antihistaminika, wenn Du unter Allergien der oberen Atemwege leidest?

Antihistaminika sind Wirkstoffe, die die Wirkung von Histamin herabsetzen. Histamin wird vom menschlichen Körper selbst gebildet. Antihistaminika kommen bei Heuschnupfen, Nesselfieber, Bindehautentzündung, Hauterkrankungen, Schlafstörungen, Übelkeit, Erbrechen und diversen Erkältungskrankheiten zum Einsatz.

Husten und Niesen verursachen weitere Schmerzen. Bei Deiner Rippenprellung werden zusätzliche Bewegungen die Du durch Husten und Niesen verursachst, Deinen Heilungsprozess der Rippenprellung verlangsamen.

Allgemeine Behandlung einer Rippenprellung

  • Vermeide schweres Heben oder andere anstrengende Aktivitäten, die Schmerzen an Deinen Rippen bzw. Brustkorb verursachen können.
  • Unterlasse große sportliche Aktivitäten. Aber ich denke bei einer Rippenprellung mit massiven Schmerzen wirst Du eh keine große Lust haben Dich zu bewegen, oder?
  • Rauchen ist absolut untersagt! Rauchen kann eine weitere Infektion Deines Brustraumes fördern. Dies wäre doch eine gute Gelegenheit das Rauchen ganz aufzugeben?! Was meinst Du? Unterlasse Deinen Tabakkonsum für die nächsten paar Wochen. Es wird Deine Heilung forcieren und die Schmerzen schneller vertreiben.
  • Früher war die am häufigsten empfohlene Behandlung einer Rippenprellung das Einwickeln des Brustkorbs mit einem Kompressionsverband. Später stellte die Schulmedizin und Arzt aber fest, das dies eine schreckliche Idee war.... Diese Methode birgt die große Gefahr, dass Du zusätzlich zu der Rippenprellung noch an einer Lungenentzündung erkranken könntest. ALSO!!!! NIEMALS Deine Rippen in einen Kompressionsverband stecken!
  • Verwende einen Kühlakku (wie Eiswürfel in einer Plastiktüte oder einem Beutel mit gefrorenen Erbsen) in ein dünnes Handtuch gewickelt. Kühle den verletzten Bereich für 20 Minuten alle 1 bis 2 Stunden am ersten Tag. Weitere Anwendungen 3 bis 4 Mal pro Tag für die nächsten 2 Tage, bis eine Linderung der Schmerzen und Schwellungen eintritt.
  • Die ersten 3 bis 4 Wochen Deiner Heilung werden meist schmerzhaft sein. Wenn Deine Schmerzen durch die Behandlung nicht nachlassen, wende Dich unbedingt wieder an Deinen Arzt. Manchmal ist ein stärkeres Schmerzmittel erforderlich. Ein Nerv-Blocker (betäubt den Nerv zwischen den Rippen) kann im Falle von sehr starken Schmerzen verordnet werden.
  • Geht es Dir und Deiner Atmung einigermaßen besser, versuche  Atmenübungen wie die Folgende: Langsam Einatmen für etwa drei Sekunden lang. Atem halten für weitere drei Sekunden. Danach Ausatmen für wieder drei Sekunden. Wiederhole diese Übung 1-2 mal am Tag für ein paar Minuten. Besser ist, Du lässt Dich von Deinem Arzt oder Physiotherapeuten zu einer Atemübung beraten und anleiten.

Gefahren einer Rippenprellung Behandlung

Sofort ärztliche Hilfe holen, wenn einer der folgenden Fälle bei Dir eintritt:

  • Du bekommst Fieber über 38 ° C
  • Du leidest unter Kurzatmigkeit
  • Es macht sich Schwindel, Schwäche oder Ohnmacht bei Dir breit
  • Du spürst neue oder sich verschlechternde Schmerzen
  • Du bekommst massive Abdominal (Bauch) Schmerzen

Dein Arzt wird dann wohl schnell mal ein paar Tabletten für Dich bereithalten.

Beim Einsatz von Antientzündlichen Medikamenten gegen Deine Schmerzen und Entzündungen werden die diese wohl lindern. Sie verringern Deine Symptome und unterstützen Deine normale Atmung.

Eine Kältetherapie Anwendung bei Deiner Rippenprellung kann sehr hilfreich sein. Wie schon weiter oben beschrieben, lindern sie Deine Schmerzen, Schwellungen und Blutergüsse Deiner Rippenprellung.

Eine leichte Rippenprellung neigt dazu, von selbst nach ein oder zwei Wochen abzuheilen. Es kann aber auch gut und gerne 4-6 Wochen dauern. Je nach Schwere Deiner Rippenprellung.

Solltest Du nach einigen Wochen immer noch keine Besserung feststellen können, dann konsultiere wieder Deinen Arzt.

Zur Unterstützung der Therapie Deiner Rippenprellung kannst Du auf der folgender Seite einen Ratgeber zur schnellen Behandlung Deiner Schmerzen anfordern. Es wird Dir eine Methode vorgestellt, mit der Du Deine Schmerzen und Deine Rippenprellung schneller beseitigen kannst.

Lies hier mehr über diese Methode

Teile dies und hilf Anderen!
Klicke hier, um unten einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort: